Bekanntgabe & Identifikation
Gestohlen/Gefunden


An alle Halter und Züchter von Schildkröten

Diese Seiten sollen zur Identifikation von Tieren dienen, die bei Diebstählen abhanden gekommen sind oder die gefunden wurden und deren Besitzer nicht ausfindig zu machen sind.
Da die meisten Schildkröten durch die Fotodokumentation in Bildern festgehalten wurden, ist es leicht diese hier zu veröffentlichen um eine eindeutige Identifikation zu erreichen.

 
 
30.01.2012
Vier männliche Landschildkröten aus dem Botanischen Garten Chemnitz gestohlen
Aus dem Mediterran-Haus des Botanischen Gartens Chemnitz wurden Ende Januar 2012 vier männliche Landschildkröten gestohlen. Es handelt sich um zwei Breitraund- und je eine Griechische und Maurische Landschildkröte, die vermutlich während der Öffnungszeiten gestohlen wurden. Der Diebstahl wurde der Polizei gemeldet.
Wenn Sie Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls haben, wenden Sie sich bitte an eine Polizeidienststelle.
 
 
 
13.07.2010
Landschildkröte im Tierheim Lippstadt
In 59597 Erwitte (Ortsteil Eikeloh) wurde Anfang Juli diese Landschildkröte gefunden, die sich seitdem in einer Pflegestelle des Tierheims Lippstadt befindet. 

Eine Vermisstenmeldung ging bisher (12.7.2010) nicht ein. Der Besitzer wird gebeten, sich im Tierheim zu melden. Auch Hinweise auf die mögliche Herkunft des Tieres werden - selbstverständlich vertraulich - entgegengenommen.
Telefon: 02941 / 65179
E-mail: team@tierheim-lippstadt.de.
Der Kreis Soest (Untere > Landschaftsbehörde) ist über diesen Fund informiert, da es sich um ein nach Artenschutz meldepflichtiges Reptil handelt. Das Tier kann in der Pflegestelle verbleiben - wir versuchen auf diesem Wege noch einmal, den rechtmäßigen Besitzer zu finden. Herausgabe des Tieres nur mit Zustimmung der U.L. bzw. gegen Vorlage der Papiere oder Fotodokumentation.  
Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e. V.
Sabine Mackenberg (Pressearbeit)
Tierheim Lippstadt - Margaretenweg 80 - 59558 Lippstadt
Telefon: 0 29 41 / 6 51 79
Telefax: 0 29 41 / 92 28 45
Geöffnet für Beratung/Vermittlung: Mo - Fr: 15 - 17 Uhr; Sa: 14 - 17 Uhr
 
 
 
27.05.2010
Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni), Männchen, ca. 20 Jahre alt
Gefunden in der Nähe von Obergimpern bei Bad Rappenau am 22.05.2010 gegen 14 Uhr. Das Tier hat Höckerbildung und Schnabelbildung und ist etwas mager. Es wiegt 1,3 kg, ist 21 cm lang und sehr munter. Die folgenden Bilder können zur Identifizierung dienen.
Das Tier ist nun vorübergehend untergebracht bei
Sabrina Hornung
74081 Horkheim
Bitte melden unter Telefon 07131-5941340

 
25.09.2007
Im Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein, sind in der dritten Septemberwoche 8 Maurische Landschildkröten aus einem Frühbeet gestohlen wurden. Im Einzelnen handelt sich hierbei um 5 semiadulte Testudo graeca ibera NZ 99 und 3 adulte Testudo graeca terrestris "Golden Greek". Die Tiere können durch Foto identifiziert werden; die entsprechenden Bilder liegen der Polizeistation vor.
Für sachdienliche Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der Tiere dienen, ist eine Belohnung ausgesetzt.
Bitte senden Sie Ihre Hinweise an maure1965@yahoo.de
 
21.07.2007
Am Freitag, den 13. Juli 2007, wurde in Ingolstadt eine etwa 50jährige griechische Landschildkrööte aus einem Garten gestohlen. Das Tier ist männlich, 26 cm lang, und sein Bauchumfang beträgt 43 cm. Bitte melden Sie uns Tiere, die Ihnen ohne Papiere zum Kauf angeboten werden.
Es wird eine hohe Belohnung für die Findung des Tieres ausgesetzt.
Hinweise bitte an Maria Rafaela Kindl (miaw83de@yahoo.de)
 
02.07.2007
Mitte Juni 2007 wurde in Heimersheim bei Bad Neuenahr eine männliche Testudo hermanni (Unterart hermanni ?) gefunden, für das sich beim örtlichen Tierheim (Remagen/Rheinland) noch kein Besitzer gemeldet hat. Die zuständige Kreisverwaltung in Bad Neuenahr ist auch informiert, falls das Tier dort gemeldet ist.
Das Tier scheint wegen der stark verblassten Färbung schon ziemlich alt zu sein und hat am hinteren Carapax (überwiegend in der rechten Hälfte) einen deutlichen, aber längst verheilten Riß, vermutlich von einem Autounfall.
Kontakt bitte unter 0173-4630502 an Nicole Klein
 
01.07.2007
In der Nacht vom 25.06. zum 26.06. wurde in NRW, Raum Dortmund/Unna, eine griechische Landschildkröte (Testudo hermanni boettgeri) aus dem Gewächshaus gestohlen. Das Tier ist 2004 geschlüpft und wiegt 70g bei einer Größe von 7 cm. Besonderes Merkmal ist das Fehlen des linken Auges (Anophthalmie). Es ist eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt.
Hinweise bitte an Tel.: 0171 4819811
 
18.06.2007
Seit ca. 12. Juni 2007 wird im Raum Hildesheim eine Testudo hermanni boettgeri vermisst.
Art: Testudo hermanni boettgeri
Alter: juvenil, 3 Jahre (NZ 2004)
Gewicht: ca. 80g
Größe (Carapax) 8,5 cm
Entlaufen/Gestohlen: Niedersachsen, Hildesheim, Gemeinde Söhlde, Ortschaft Bettrum
 
Kontakt: Daniel Schneider
Goethestr. 46, 31135 Hildesheim Tel: 05121-690707, E-Mail: Ebrief@gmail.com
CITES Papiere, Fotos, sowie die Meldebscheinigung der Naturschutzbehörde (Niedersachsen) liegen vor, so dass das Tier identifiziert werden kann.
 
02.06.2007
In der Nacht zum 02. Juni 07 sind in Aschaffenburg/Damm 10 Griechische Landschildkröten aus einem Frühbeet gestohlen worden. Die Tiere sind etwa. 10 cm groß, 2-3 Jahre alt und können vom Besitzer eindeutig mit Papieren identifiziert werden. Die Schildkröten wurden eventuell von Dieb in der Nähe von Kahl ausgesetzt, da die Tat wahrscheinlich aus Schikane stattfand. Hinweise bitte an 06021/423775.
 
01.06.2007
In Sankt Augustin Niederpleis ist in der Nähe der Hochhäuser um den 3. Mai eine ca. 5cm große Vierzehenschildkröte (Agrionemys horsfieldii) aus ihrem Frühbeet im Garten verschwunden. Sie ist mit Fotos beim Amt gemeldet und eindeutig identifizierbar. Falls sie gesehen oder gefunden wurde, melden Sie sich bei bitte bei klein.janina@gmx.de.
 
22.05.2007
Am 22.05.07 wurde eine adulte Griechische Landschildkrööte (Geschlecht bekannt) in Geltow (bei Potsdam, Land Brandenburg) gefunden, die vorübergehend von Eileen Engel beherbergt wird. Da sie in einem sehr guten Gesundheitszustand und auch recht zahm ist, ist davon auszugehen, dass sie entlaufen ist und nicht ausgesetzt wurde.
Anfragen bitte an 0162-4015751 (abends) oder an Email: ei.engel@web.de
 
28.08.2006
Am 28.08.2006 ist in Tönning aus der Herzog-Philipp-Allee 5 eine Russische Vierzehenschildkröte (Testudo horsfieldi) entlaufen oder wurde entwendet. Wegen der aus dem Foto erkennbaren Zeichnung der Rückenschilder, die an das "Batman"-Emblem erinnern, ist sie gut zu identifizieren. Das Tier ist 2,5 Jahre alt und ca. 8,9 cm lang.
Informationen bitte an Frau Carmen Tagge, E-Mail: atagge@t-online.de, oder an Christoph Fritz, E-Mail: christophfritz@web.de.
 
07.05.2006
Wir haben am 07.05.2006 in Heilbronn in der Schweinsbergstraße eine griechische Landschildkröte gefunden. Alter 10-15 Jahre, Geschlecht vermutlich männlich Ansprechpartner: Feuerwehr Heilbronn, Tel. 07131/562100, E-Mail: feuerwehrleitstelle@stadt-heilbronn.de
 
26.08.2005
Im Zeitraum 15./16.08.2005 wurden aus einem Freigehege in Rastatt 4,3 Testudo hermanni boettgeri und 1,0 Agrionemys horsfieldii entwendet, die sich schon über 25 Jahre in Privatbesitz befanden! Falls Ihnen adulte Tiere ohne Papiere angeboten werden oder Sie sonstige Informationen dazu haben, rufen Sie bitte bei J.Götz 07222/6197 an. Die Tiere haben eindeutige Erkennungsmerkmale, Fotos sind vorhanden.
 
19.08.2005
In der Nacht vom 4./5. August wurden aus Privathaltung im Raum Odenwald folgende Schildkröten gestohlen:
1,2 Geochelone radiata (1 halbwüchsiges Weibchen, 1 adultes Paar),
2,3 Geochelone platynota (die Platynota haben ein Maß zwischen 15 und 20 cm).
Die Tiere können durch Foto identifiziert werden; die entsprechenden Bilder liegen der Polizeidirektion vor. Für sachdienliche Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der Tiere dienen, ist eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt.
Hinweise bitte an den Leiter der AG Schildkröten, Bernd Wolff,
unter Tel.: 06344-5502/E-Mail: ag-schildkroeten@dght.de
 
11.06.2005
Am 09.06.2005 wurde in Grünmorsbach bei Haibach (Nähe Aschaffenburg) eine Landschildkröte gefunden. Wer dort ein Tier vermisst, kann sich an die Geschäftsstelle der DGHT oder an den Leiter der AG Schildkröten, Bernd Wolff, unter Tel.: 06344-5502 / E-Mail: ag-schildkroeten@dght.de wenden.
 


© DGHT 2009 Stefan Thierfeldt